Selin, Zellmann, Bauch siegen beim Swim Cup The Hague

by Daniela Kapser 0

April 06th, 2019 Deutsch

Swim Cup The Hague

Auch am zweiten Finaltag gab es Siege und Podiumsplätze für die deutschen Schwimmer. Die Finalläufe finden bereits am Vormittag statt, nachmittags geht es weiter mit Vorläufen für den Sonntag, den letzten Veranstaltungstag.

Poul Zellmann gewann in neuem Veranstaltungsrekord die 400 m Freistil in 3:51,00 Minuten (PB 3:47,14). Hinter ihm kam Silas Beth in 3:58,22 Minuten auf den dritten Platz.

Der deutsche Jahrgangsrekord für die 17-Jährigen von Artem Selin in 49,97 Sekunden bescherte ihm ebenfalls den Sieg über 100 m Freistil vor dem bisherigen Rekordhalter Rafael Miroslaw in 50,29 Sekunden.

Alexander Bauch stand über 50 m Rücken ganz oben auf dem Podium mit seiner Siegerzeit von 26,05 Sekunden, Marvin Dahler schnappte sich Bronze in 26,07 Sekunden.

Einen zweiten Platz erschwamm sich Lisa Höpink über 100m Freistil in 55,86 Sekunden – persönliche Bestzeit. Zoe Vogelmann wurde in diesem Finallauf Dritte in 56,34 Sekunden, PB: 56,12 Sekunden, Zoe ist bereits für die Jugend-Europameisterschaften qualifiziert.  Lena-Marie Precht holte sich Bronze über 400 m Freistil in 4:21,82 Minuten ab.

Die Essener Brustschwimmer Max Pilger und Alice Ruhnau gehörten heute über 100 m Brust zu den Schnellsten in den Männer bzw. Frauenwettbewerben: Pilger wurde Zweiter in 1:01,13 Minuten und Ruhnau Dritte in 1:11,14 Minuten.

Artem Selin und Zoe Vogelmann konnten sich bereits beim Nikar Cup für die JEM empfehlen.

 

 

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!