Ryan Lochte hatte “dunkle Gedanken” nach Olympischen Spielen in Rio

by Daniela Kapser 0

June 08th, 2017 Deutsch

Bei olympischen Spielen hat der Amerikaner Ryan Lochte bisher zwölf Medaillen gewonnen, zuletzt in Rio Gold mit der 4 x 200 m Freistilstaffel. Ansonsten denkt er vermutlich nicht mehr so gerne an die Olympischen Spiele zurück – ein Vorfall an einer Tankstelle mit Sicherheitspersonal wurde von ihm, angeheitert von einer Party kommend, als bewaffneter Überfall der Presse gegenüber dramatisiert. Als Folge dieser falschen Darstellung, die von den Organisatoren der Olympischen Spiele sehr übel genommen wurde, da durch Lochte noch Öl auf die immer schwellende Frage nach der Sicherheit der Athleten in Rio gegossen wurde, erhielt Lochte vom amerikanischen Schwimmverband eine 10-monatige Suspendierung, er darf u.a. nicht an den Weltmeisterschaften in Budapest teilnehmen.

Nahezu alle seine Sponsoren hatte er seit dem letzten Sommer verloren, darunter Speedo, mittlerweile ist er bei TYR unter Vertrag und hat mit PowerBar und der Firma Debt.com weitere neue Sponsoren gefunden. Außerdem ist er mit einem Playboy Model verlobt und wird vermutlich in diesem Monat noch zum ersten Mal Vater.

Aber auch wenn es für ihn in 2017 wieder bergauf ging, hatte er nach den Olympischen Spielen einige sehr dunkle Gedanken: “Nach Rio war ich vielleicht der meistgehaßte Mann in der Welt. Es gab einige Momente, in denen ich dachte, okay, wenn ich morgen früh nicht mehr aufwache, ist auch nicht so schlimm.” sagte er in einem Interview mit ESPN. Auf die Rückfrage, ob er Selbstmordgedanken gehabt hätte, sagte er: “Ich wollte wirklich mein Leben abgeben.”

Laut der Bildzeitung, hat Lochte die Aussage zu Selbstmordgedanken so nicht gemeint, er fühle sich von ESPN falsch verstanden – richtig sei, er hätte “dunkle Gedanken” gehabt, hätte aber sein Leben nicht beenden wollen. (Nun ja – USA Swimming gibt seinen Schwimmer eigentlich sehr gutes Medientraining und Lochte ist seit so vielen Jahren im Geschäft – nach dem Rio Vorfall sollte er dann doch langsam mal wissen, was er wem wie sagt. Anmerkung swimswam Deutsch)

Die Schwangerschaft seiner damaligen Freundin und jetzigen Verlobten Kayla Rae Reid und der Gedanke an seinen ungeborenen Sohn haben ihm sehr geholfen, wieder neuen Sinn zu finden.

Lochte plant, bei den Olympischen Spielen in Tokio 2020 an den Start zu gehen – dies wären seine 5. Olympischen Spiele, er wäre dann 36 Jahre alt.

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments