Philip Heintz nun einer der schnellsten Lagenschwimmer aller Zeiten

by Daniela Kapser 0

June 17th, 2017 Deutsch

Eine Weltklasseleistung lieferte Philip Heintz mit seinen beiden deutschen Rekorden über die 200 m Lagen ab: Er ist nun der zweitschnellste Europäer ALLER ZEITEN mit seinem deutschen Rekord von 1:55,76, nur Europarekordhalter Laszlo Cseh war bisher schneller in 1:55,18, allerdings in einem Hightech-Anzug im Jahr 2009 bei der WM in Rom.

In der Statistik aller Schwimmer weltweit über die 200 m Lagen, liegt er ebenfalls unter den TOP 10, vor ihm Ryan Lochte (Weltrekordhalter über 200 m Lagen in 1:54,00, aufgestellt 2011 in Shanghai), Michael Phelps (1:54,16, ebenfalls in Shanghai, gewann die 200 m Lagen viermal hintereinander bei Olympia), Kosuke Hagino (Japan) in 1:55,07, Laszlo Cseh (1:55,18, 2009 in Rom) und Eric Shanteau (USA, 1:55,36, 2009 in Rom) sowie der Brasilianer Thiago Pereira in 1:55,55, ebenfalls in Rom.

Der Weltrekord von 1:54,00, den Ryan Lochte 2011 bei den Weltmeisterschaften in Shanghai schwamm, war der erste Weltrekord nach dem Ende der Superanzüge.

Die 15 schnellsten Zeiten über die 200 m Lagen teilen übrigens Ryan Lochte und Michael Phelps unter sich auf und nur Lochte und Phelps schwammen bisher unter 1:55.

Phillip Heintz wäre mit seiner gestern geschwommenen Zeit von 1:55,78 also der siebschnellste 200 m Lagenschwimmer – EVER. Wobei wir uns hier auf Statistiken und Recherchen aus dem Internet beziehen, natürlich ohne Gewähr. Wenn die Leser andere Informationen haben, gerne melden.

Wenn dann noch der Unterschied gemacht wird zwischen den Hightech-Anzügen und den „normalen Wettkampfhosen“, in denen zur Zeit wieder geschwommen wurde, liegt Philip Heintz noch weiter vorne: Nur Ryan Lochte, Michael Phelps und Kosuke Hagino waren bisher schneller.

 

 YouTube, courtesy of JDizzlebro

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!