Para-Schwimmerin Verena Schott siegt beim Swim Cup Eindhoven

by Daniela Kapser 0

April 16th, 2018 Deutsch

Swim Cup Eindhoven 2018

Neben dem DSV Aufgebot der Beckenschwimmern, nahmen in Eindhoven auch einige paralympische Schwimmerinnen teil.

Vielstarterin Verena Schott konnte einige Podiumsplätze belegen und über die 50 m Brust in 48,18 Sekunden siegen. Verena Schott gewann bei den Paralympischen Spielen 2012 in London Silber über die 200 m Lagen.

Am ersten Wettkampftag trat die 29 Jährige über die 100 m Rücken, 200 m Freistil und 50 m Schmetterling an. Ihre Ergebnisse: 100 m Rücken, 3. in 1:27,80 Minuten, 200 m Freistil, 6. in 2:53,58 und 50 m Schmetterling, 3. in 40,05 Sekunden.

Ihre Teamkameradinnen Gina Böttcher, Peggy Sonntag und Jasmin Beutler erreichten folgende Zeiten:
Gina Böttcher, 100 m Rücken, 2:04,66 Minuten; 200 m Freistil, 3:36,92 Minuten.
Peggy Sonntag, 50 m Schmetterling, 52,18 Sekunden
Jasmin Beutler, 50 m Schmetterling, 46,20 Sekunden.

Am zweiten Wettkampftag konnte Verena Schott den zwei dritte Plätze erschwimmen, über die 50 m Rücken in 41,13 Sekunden und die 100 m Brust in 1:47,99 Minuten. Über die Bruststrecke wurde Peggy  Sonntag 5. in 2:06,61 und Jasmin Beutler 6. in 2:11,92 Minuten. Gina Böttcher erreichte den 7. Platz über 50 m Rücken in 59,81 Sekunden.

Am letzten Wettkampftag ließ Verena Schott neben ihrem Sieg über 50 m Brust noch einen 5. Platz über 200 m Lagen in 3:12,72 Minuten folgen. Peggy Sonntag wurde über diese Strecke 7. in 4:03,94 Minuten. Über 50 m Brust belegte Gina Böttcher den 4. Platz in 1:26,74 Minuten.

 

 

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!