Kurzbahn-WM: 4×200 Freistil Staffel wird 6., Schwingenschlögl im Finale

by Daniela Kapser 0

December 20th, 2021 Deutsch

2021 FINA Kurzbahn-Weltmeisterschaften

An diesem vorletzten Finalabend werden Fabian Schwingenschlögl und Lucas Matzerath im Halbfinale über 50 m Brust starten und die 4×200 m Freistilstaffel der Damen mit Isabel Gose, Annika Bruhn, Leonie Kullmann und Marie Pietruschka. Morgen Abend ist auf jeden Fall Florian Wellbrock im Finale über 1500 m Freistil noch zu sehen.Und Christian Diener hat noch eine Chance über 200 m Rücken, mit Vorläufen morgen Vormittag, in ein Finale einzuziehen.

50 m Schmetterling Männer FINALE

  1. SANTOS Nicholas BRA 21.93
    2.  CARTER Dylan TTO 21.98 
    3. RIVOLTA Matteo ITA 22.02
    4. SZABO Szebasztian HUN 22.14
    5.  PEKARSKI Grigori BLR 22.35 
    6.  KORSTANJE Nyls NED 22.39 
    7.  SHIELDS Tom USA 22.42 
    8.  KOSTIN Oleg RSF 22.43

Der 41-Jahre alte Nicholas Santos aus Brasilien holt sich zum dritten Mal in seiner Karriere die Goldmedaille. Santos nimmt seit 2004 Weltmeisterschaften teil, insgesamt Kurz- und Langbahn SECHZEHN Wettbewerbe. Er ist der Sprintkönig über die Schmetterlingstrecke und weiterhin in 21,75 Sekunden der Welt- und Championshiprekordhalter auf der Kurzbahn. Den deutschen Rekord hält seit 2009 Steffen Deibler in 21,80 Sekunden.

 

50 m Brust Männer HALBFINALE

TOP 8

1. SHYMANOVICH Ilya BLR4 25.55
2. FINK Nic USA3 25.68
3. MARTINENGHI Nicolo ITA5 25.87
4. SCHWINGENSCHLOGL Fabian GER2 25.94
5. GOMES JUNIOR Joao BRA5 25.96
6. YAN Zibei CHN1 26.18
7. KAMMINGA Arno NED3 26.21
8. REITSHAMMER Bernhard AUT7 26.21


Mit der drittschnellsten Zeit seiner Karriere erreicht Fabian Schwingenschlögl in 25,94 Sekunden in der viertschnellsten Zeit das Finale. Schneller waren Ilya Shymanovich, Nic Fink und Nicolo Martinenghi. Lucas Matzerath erreicht zwar nicht das Finale, verabschiedet sich aber mit einer tollen Leistung aus dem Wettbewerb: Im Vorlauf verbesserte er seine persönliche Bestzeit auf 26,81 Sekunden, blieb erstmalig unter 27 Sekunden. Im Halbfinale legte er noch mal richtig nach und schlug nach 26,50 Sekunden an. Also eine Verbesserung von 27,13 auf 26,50 Sekunden, auf einer 50 m Strecke ein riesiger Sprung. Er wird insgesamt 14. Der Türke Sakci, Schnellster im ersten Vorlauf, wird wie über 100 m Brust disqualifiziert.

 

4×200 m Freistil Frauen FINALE

1. CAN – Canada7 7:32.96
2. USA – United States of America5 7:36.53
3. CHN – China3 7:39.92
4. RSF – Russian Swimming Federation4 7:42.464 9.50
5. HUN – Hungary6 7:47.045
6. GER – Germany 7:47,13
GOSE Isabel 0.78 (4) 1:55.0027.24 56.20 1:25.71 1:55.00
BRUHN Annika 0.44 (6) 3:52.4827.08 56.74 1:27.09 1:57.48
KULLMANN Leonie Marlen 0.35 (5) 5:49.3727.23 56.61 1:26.94 1:56.89
PIETRUSCHKA Marie 0.34 (6) 7:47.1326.94 56.91 1:27.46 1:57.76
7. BRA – Brazil1 7:51.87
8. HKG – Hong Kong8 8:03.67

Isabel Gose bringt das DSV Team nach den ersten 200 Metern auf den vierten Platz in 1:55,00 Minuten, die fünftschnellste Zeit ihrer Karriere. Ihre persönliche Bestzeit sind 1:54,64 Minuten. Mit fliegendem Start schlägt Annika Bruhn nach 1:57,48 an, sechster Platz für Deutschland. Leonie Kullmann benötigt 1:56,89 Minuten, schwimmt auf den fünften Platz vor, Marie Pietruschka ist mit ihrer Einzelzeit von 1:57,76 Minuten dann als Sechste am Anschlag. Die Gesamtzeit von 7:47,13 Minuten ist gar nicht so weit vom deutschen Rekord von 7:46,36 Minuten entfernt. Die persönliche Bestzeit von Annika Bruhn sind 1:53,48 Minuten, sie hat eine lange ISL Saison hinter sich. Die deutsche Staffel lag 14 Sekunden hinter den Gewinnerinnen aus Kanada, das sind rund 3,6 Sekunden, die jede deutsche Schwimmerin langsamer war. Aber die Kanadierinnen haben auch fast den Welltrekord geknackt.

Die weiteren Ergebnisse:

200 m Lagen Frauen FINALE

1. PICKREM Sydney CAN3 2:04.29
2. YU Yiting CHN5 2:04.48 WJR
3. DOUGLASS Kate USA4 2:04.68
4. MARGALIS Melanie USA7 2:06.02
5. ANDISON Bailey CAN6 2:06.13
6. CUSINATO Ilaria ITA2 2:06.92
7. UGOLKOVA Maria SUI1 2:07.26
8. KIM Seoyeong KOR8 2:09.94

 

100 m Freistil Männer HALBFINALE

TOP 8

1. MIRESSI Alessandro ITA4 45.58
2. LIENDO EDWARDS Joshua CAN4 46.29
3. GROUSSET Maxime FRA5 46.35
4. HELD Ryan USA3 46.36
5.  HWANG Sunwoo KOR8 46.46
6. GRINEV Vladislav RSF5 46.49
7. PIJNENBURG Stan NED1 46.60
8. McMILLAN Jack IRL2 46.70

100 m Schmetterling Frauen HALBFINALE
TOP8

1. MACNEIL Margaret CAN7 55.45
2. CURZAN Claire USA4 55.64 =WJ
3. HANSSON Louise SWE4 55.81
4. HUSKE Torri USA5 56.13
5. di LIDDO Elena ITA3 56.21
6. PUDAR Lana BIH5 56.28
7. SHKURDAI Anastasiya BLR8 56.42
8. OSMAN Farida EGY2 56.62

50 m Schmetterling Männer FINALE

1 SANTOS Nicholas BRA 21.93
2 CARTER Dylan TTO 21.98 
3 RIVOLTA Matteo ITA 22.02
4 SZABO Szebasztian HUN 22.14 
5 PEKARSKI Grigori BLR 22.35 
6 KORSTANJE Nyls NED 22.39 
7 SHIELDS Tom USA 22.42 
8 KOSTIN Oleg RSF 22.43

50 m Freistil Frauen Halbfinale
TOP 8


1. SJOSTROM Sarah SWE4 23.30
2. WASICK Katarzyna POL4 23.41
3. KROMOWIDJOJO Ranomi NED5 23.54
4. WEITZEIL Abbey USA5 23.63
5. KAMENEVA Mariia RSF3 23.74
6. CURZAN Claire USA6 23.80
7. BARRATT Holly AUS3 23.90
8. di PIETRO Silvia ITA7 23.94

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments