Koch, Wierling, Heidtmann starten heute in International Swimming League (ISL)

by Daniela Kapser 0

October 16th, 2020 Deutsch

INTERNATIONAL SWIMMING LEAGUE 2020 – 1. Wettkampf

Heute startet die zweite ISL Saison, mit Wettkämpfen in Budapest. Die beteiligten Teams sind Energy Standard, Cali Condos, LA Current und die NY Breakers.

Aus Deutschland dabei sind heute: Marco Koch, er startet wie in der letzten Saison für die NY Breakers. Der 200 m Brustspezialist, Weltmeister von 2015 und ehemaliger Kurzbahnweltrekordhalter, will viele Punkte für sein Team holen. Ebenfalls für die NY Breakers wird erstmalig Damian Wierling ins Wasser springen. Mit einer Teilnahme an den sogenannten Skins hätte er die Möglichkeit, gegen die schnellsten 50m Freistilsprinter der Welt anzutreten (siehe unten: Sofern es die Freistillage wird). Die Skins sind ein KO Rennen, bei dem die 50 m Freistil in einem kurzen zeitlichen Abstand geschwommen werden bis es zu einem Finale von zwei Schwimmern kommt. In jedem Lauf scheiden vorab zwei Schwimmer aus.

Für LA Current wird erstmalig Lagenspezialist Jacob Heidtmann dabei sein. Heidtmann könnte auch über die erstmalig ausgetragenen 100 m Lagen starten.  Eine weitere Einsatzmöglichkeit wären die 200 m Freistil.

Neu in diesem Jahr ist, dass die Gewinner der Lagenstaffel bestimmen können, über welche Lage die Skin Races am Samstag ausgetragen werden. Dabei bringen die Staffeln doppelt so viele Punkte und die Skin Races sogar dreifache Points. Diese zwei Rennen könnten also unter Umständen entscheidend den Wettkampfverlauf und das Ergebnis beeinflussen.

Ein auf der Kurzbahn immer spannendes Rennen wurde in diesem Jahr ergänzt: Die 100 m Lagen. Bekannte Topschwimmer könnten diese superschnelle Strecke schwimmen wie Caeleb Dressel, Michael Andrew, Ryan Murphy, Florent Manaudou, Kliment Kolesnikov oder Emily Seebohm.

Und auch in Budapest ist die Corona Pandemie allgegenwärtig mit Abstandsregeln, eingeschränkten Trainingszeiten und zahlreichen Tests für die Athleten. Einige prominente Schwimmer musssten bereits absagen, da sie kurz vorher erkrankt sind wie Federica Pellegrini oder Femke Heemskerk oder Kristof Milak, der sich von dem Virus erholt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments