Junioren Weltmeisterschaften: DSV Team beendet Pre-Camp in Louisville

by Daniela Kapser 0

August 20th, 2017 Deutsch

6. FINA World Junior Championships, Indianapolis, USA

Heute geht es für die Juniorenmannschaft vom Pre-Trainingscamp in Louisville an der dortigen Univerität nach Indianapolis. Dort beginnen am MIttwoch die Juniorenweltmeisterschaften 2017. Die Startlisten sind noch nicht online.

Aus den USA hat Leistungsdiagnostiker HaWo Döttling einen weiteren Bericht nach Deutschland geschickt, in dem er berichtet, dass es für die Herren 4 x 100 m Freistilstaffel ein Ausschwimmen gegeben hat, bei dem sich Johannes Hintze, Josha Salchow, Peter Vajarsi und Paul Reither durchgesetzt haben.

H. Döttling berichtet von der einmaligen Atmosphäre auf dem Campus der University of Louisville, deren Sportmannschaften die Cardinals genannt werden. Im Logo der Universität ist der Rotkardinalsvogel zu sehen, der in der Region beheimatet ist. Dieses Logo ist überall auf dem Universitätsgelände, den Sportstätten zu finden und auch die Studenten und Angestellten der Uni tragen mit Stolz Kleidung mit dem Logo. Döttling schreibt, dass ” Selbst uns ging es nach kurzer Zeit so, dass wir Fans der Cardinals wurden.”

 

Collegeschwimmer sind noch keine im Junioren-Team der USA, die Schwimmer besuchen noch die High-School. Aber viele von Ihnen werden in den nächsten Jahren sicher eine Collegeschwimmkarriere beginnen. Wie bei den Weltmeisterschaften in Ungarn, stehen die Schwimmer der USA auch bei den Junioren im Fokus mit der jungen Reagan Smith (15) , die bei der WM in Ungarn einen neuen Junioren-Weltrekord über 200 m Rücken aufstellte in 2:07,19 und in Indianapolis fünfmal an den Start gehen wird und dem Juniorenweltrekordhalter Michael Andrew, der über sieben Strecken schwimmen soll. Andrew hält den Junioren-Weltrekord über 200 m Lagen und gewann bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016 in Windsor (Kanada) seinen ersten internationalen Titel über 100 m Lagen. Die Qualifikation für die WM in Budapest verpasste er noch, aber er schaffte es immerhin mit seinen 18 Jahren in einige Finalläufe bei den US Trials 2017. MIchael Andrew wurde bereits mit 14 Schwimmprofi.

In einem kurzen Video betonen die jungen Schwimmer, wie stolz sie sind, das USA National Junior Team repräsentieren zu dürfen:

Video: courtesy of USA Swimming, facebook

 

National Junior Team 2016-17: On Our Watch

Multiple Olympians got their start on the National Junior Team. Now, these 66 National Junior Team members have their shot to compete for #TeamUSA! Who's ready to watch as many of these future swim stars compete at #FINAWorldJrsIndy next week? 👏

Posted by USA Swimming on Friday, August 18, 2017

 

 

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz