Florian Wellbrock in starken 15:08,05, 1500 m Freistil

by Daniela Kapser 0

March 19th, 2016 Deutsch

Pokal der Gothaer Versicherungen 2016, Magdeburg

Der Traditionswettkampf um die Pokale der Gothaer Versicherung findet in diesem Jahr zum 26. Mal wieder großen Anklang bei der deutschen Schwimm-Elite und dem hoffnungsvollen Nachwuchs. Ausrichter ist der SC Magdeburg e.V., Veranstaltungsort ist die Magdeburger Elbe-Schwimmhalle.

Am ersten Veranstaltungstag konnte Franziska Hentke die 50 m Schmetterling für sich entscheiden. Die schnellsten drei Damen waren:

1. Franziska Hentke ( 1989 ) SC Magdeburg 0:27,88
2. Julia Mäder ( 2002 ) SSV Leutzsch 0:28,38
3. Lisa Marie Päßler ( 2001 ) SSG Leipzig 0:28,81

In Magdeburg zeigen auch viele sehr junge Schwimmer, was leisten können. Erwähnenswert über die 50 m Schmetterling das Ergebnis von Lena Gollos vom SC Magdeburg in 32,19 Sekunden. Über die 200 m Schmetterling gewann am zweiten Veranstaltungstag ebenfalls Franziska Hentke – in 2:09.95 Minuten, sie war in dieser Saison schon schneller in 2:08,62 beim Euro Meet in Luxemburg – aber dort hatte sie auch prominente Konkurrenz mit z.B. Mireia Belmonte aus Spanien, die bei der spanischen Olympiaqualifikation heute über die 200 m Schmetterling in 2:06,34 Minuten die schnellste Zeit bisher in 2016 schwamm.

Die 800 m Freistil konnte Routinier Leonie Beck für sich entscheiden – eine ausgezeichnete Leistung lieferte Isabel Marie Gose vom Potsdamer SV ab in 9:03,76 Minuten, Isabel ist 2002 geboren worden und gehört zum schnellsten Nachwuchs in Deutschland. Über die 400 m Freistil zeigte sie eine weitere starke Leistung in 4:26,05.

1. Leonie Antonia Beck ( 1997 ) SV Würzburg 05 8:42,55 829
1:02,05 2:07,57 3:13,45 4:19,16 5:25,25 6:31,39 7:37,71
2. Alina Jungklaus ( 1998 ) SV Würzburg 05 8:49,39 797
1:03,76 2:10,24 3:16,91 4:24,22 5:31,05 6:38,20 7:45,24
3. Svenja Zihsler ( 1994 ) SV Würzburg 05 8:50,36 793
1:03,93 2:10,56 3:17,78 4:25,04 5:31,85 6:39,03 7:45,86
4. Marie Pietruschka ( 1995 ) SSG Leipzig 9:01,84 744
1:03,38 2:10,95 3:18,69 4:27,35 5:36,49 6:46,01 7:55,47
5. Finnia Wunram ( 1995 ) SC Magdeburg 9:02,60 740
1:03,95 2:11,34 3:19,34 4:27,58 5:35,74 6:44,82 7:54,25
6. Isabel Marie Gose ( 2002 ) Potsdamer SV 9:03,76 736

Bei den Herren konnte Florian Wellbrock eine der zehn schnellsten Zeiten in der Welt in 2016 abliefern – in 15:08,05 Minuten, eine starke Leistung, die vielversprechend ist im Hinblick auf die Deutschen Meisterschaften Anfang Mai und die dort beginnende Olympiaqualifikation.

1. Florian Wellbrock ( 1997 ) SC Magdeburg 15:08,05 882
0:59,91 2:00,78 3:02,19 4:04,13 5:05,13 6:05,71 7:06,14
8:06,83 9:07,11 10:07,60 11:08,43 12:08,94 13:09,35 14:09,91
Veranstaltungsrekord
2. Sören Meißner ( 1990 ) SV Würzburg 05 15:22,41 842
0:59,59 2:01,10 3:02,32 4:03,79 5:04,95 6:06,50 7:07,65
8:08,96 9:10,45 10:12,21 11:14,05 12:15,91 13:18,55 14:21,12
3. Paul Hentschel ( 1997 ) SC Chemnitz von 1892 15:41,34 792
0:59,43 2:01,46 3:03,48 4:06,37 5:09,85 6:13,36 7:16,48
8:19,99 9:23,30 10:27,24 11:31,00 12:35,00 13:39,15 14:41,43

 

Morgen stehen noch folgende Wettbewerbe auf dem Programm:

50  m Freistil männlich 2006 u.ä.
200  m Rücken weiblich 2006 u.ä.
200  m Rücken männlich 2006 u.ä.
100  m Brust weiblich 2006 u.ä.
100  m Brust männlich 2006 u.ä.
100  m Schmetterling weiblich 2006 u.ä.
100  m Schmetterling männlich 2006 u.ä.
200  m Lagen weiblich 2006 u.ä.
200  m Lagen männlich 2006 u.ä.
200  m Freistil weiblich 2006 u.ä.
200  m Freistil männlich 2006 u.ä.

Weitere Artikel in Deutsch auf SwimSwam.

Mehr über Franziska Hentke.

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!