DSV organisiert Wettkämpfe für Bundeskader an Bundesstützpunkten

by Daniela Kapser 0

September 09th, 2020 Deutsch

Der Deutsche Schwimm-Verband plant die ersten Wettkämpfe an den Bundesstützpunkten in Berlin und Heidelberg (26./27. September), in Essen und Würzburg (28./29. November) sowie in Magdeburg (18. – 20. Dezember) und organisiert für die Bundeskader gleich fünf Events.

Es wird jeweils das olympische Wettkampfprogramm ausgetragen, in Würzburg gibt es zusätzlich noch ein Rennen über 5 km. Der DSV hat dazu entsprechende Hygienekonzepte erarbeitet und nun auch die Ausschreibungen veröffentlicht.

>> Die Ausschreibungen für die BSP-Wettkämpfen finden Sie hier.

Der DSV schreibt auf seiner Webseite: “Zusätzlich zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin (29. Oktober – 01. November) wird die neue Serie von BSP-Wettkämpfen den Mitgliedern der DSV-Nationalmannschaften trotz Coronavvirus-Pandemie einen strukturierten Saisonaufbau mit qualitativ hochklassigen Rennen in ausreichender Anzahl ermöglichen. Auf Starts im Ausland soll auf Empfehlung der DSV-Taskforce im Herbst möglichst verzichtet werden. Einladungen der Nationalmannschaft nach Ungarn, Italien oder die Niederlande wurden daher zuletzt bereits dankend abgelehnt.”

„Uns ist das Risiko einer Ansteckung angesichts der aktuellen Entwicklungen anderswo zu hoch. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes konzentrieren wir uns daher auf eine nationale Strategie und organisieren uns die Rennen erst einmal selbst, ohne dabei Nachteile gegenüber der internationalen Konkurrenz zu erleiden“, erklärt Bundestrainer Hannes Vitense.

 

 

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments