DSV nominiert 20 Schwimmer für die Junioren Weltmeisterschaften

by Daniela Kapser 0

June 06th, 2017 Deutsch

Der Deutsche-Schwimm-Verband (DSV) hat auf seiner Homepage die Namen der 20 Schwimmerinnen und Schwimmer bekannt gegeben, die bei den Junioren Weltmeisterschaften (JWM) 2017, an den Start gehen werden:

Weiblich (8): Julia Mrozinski (Jg. 2000, Hamburg), Celine Rieder (2001, Saarland), Isabel Gose (2002, Potsdam), Anna Kroniger (2000, Bochum), Angelina Köhler (2000, Hannover), Maya Tobehn (2002, Berlin), Alexandra Arlt (2001, Dresden), Cornelia Rips (2001, Halle)

Männlich (12): Luka Nic Armburster (2001, Dortmund), Sebastian A. Beck (2000, Würzburg), Philipp Brandt (1999, Hannover), Eric Friese (1999, Potsdam), Wassili Kuhn (1999, Potsdam), Rafael Miroslaw (2001, Hamburg), Daniel Pinneker (1999, Neckarsulm), Paul Reither (2000, Heidelberg), Tom Reuther (1999, Hannover), Josha Salchow (1999, Potsdam), Peter Varjasi (2000, Mittelfranken), Marius Zobel (1999, Magdeburg)

10 dieser Athleten hatten die Normzeiten geknackt, die anderen wurden für die Staffeln nominiert, so dass nach heutigem Stand alle Staffeln besetzt sind. Es könnte natürlich sein, dazu ist keine Info auf der DSV Seite zu finden, dass die Staffelschwimmer auch in Einzeldisziplinen an den Start gehen dürfen – wenn man schon die weite Reise macht und eine so tolle Chance hat, gegen die besten Nachwuchsschwimmer der Welt anzutreten. Auch im Team: der kleine Bruder der mehrfachen deutschen Meisterin und Olympiaschwimmerin Leonie Beck – Sebastian.

Die JWM findet vom 23. bis 28. August in Indianapolis (USA) statt.

Wir gratulieren allen nominierten Schwimmern!

 

 

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!