Chad Le Clos hat einen neuen Trainer: Andrea di Nino

by Daniela Kapser 0

January 13th, 2017 Deutsch

Nachdem Chad Le Clos sich nach den Olympischen Spielen von seinem langjährigen Trainer Graham Hill getrennt hat, gibt er sein neues Trainerteam bekannt: Bis zu den Olympischen Spielen 2020 setzt er auf den Italiener Andrea di Nino und den Australier Bobby Hurley.

Di Nino ist bekannt für seine Arbeit mit den Schmetterlingsspezialisten Milorad Cavic und Evgeny Korotyshkin, beide haben schon Medaillen bei Olympischen Spielen gewonnen. Di Nino leitet das ADN Swim Project, eine Trainingsbasis in Italien, die internationale Schwimmer nutzen.

Di Nino wird die Trainingspläne ausarbeiten, Bobby Hurley wird “Performance Manager” und außerdem wurde er zum Trainer der Chad Le Clos Swimming Academy ernannt, die ihren Sitz in Capetown, Südafrika, hat. Hurley wird also in seiner Funktion immer vor Ort sein und di Nino berichten.

Le Clos sieht der Zusammenarbeit mit viel Freude und Enthusiasmus entgegen. Er glaubt, dass “Andrea di Nino der perfekte Trainer für den nächsten Schritt in seiner Karriere” ist. Bobby Hurley lobt er als außergewöhnlichen Athleten und er ist sehr froh, dass auch er Teil des Teams ist. Chad Le Clos ist sich sicher, dass sie als Team die Ergebnisse erzielen werden, die sie sich erhoffen.

Auch di Nino kann die Zusammenarbeit kaum erwarten, denn “Chad hat schon sehr viel Erfolg gehabt, ich sehe sein Talent, seinen Ehrgeiz und seine Tatkraft”.

Le Clos hatte sensationell bei den Olympischen Spielen 2012 Gold über die 200 m Schmetterling gewonnen und dabei Michael Phelps geschlagen. In Rio allerdings konnte er keine Medaille gewinnen, über die 100 m Schmetterling gewann er Silber – zeitgleich mit Phelps und Laszlo Cseh. Le Clos machte kein Geheimnis daraus, dass er mit seinen Abschneiden in Rio überhaupt nicht zufrieden war. In Rio gewann er noch Silber über die 200 m Freistil.

Die Schwimmer, die im ADN Swim Project trainiert haben, gewannen in Rio keine Medaillen.

 

 

“Unbelievable” – die Chad le Clos Story

 

Warum Silber das perfekte Ende für Michael Phelps Karriere ist

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!