12-Jähriger fordert Florian Wellbrock bei “Klein gegen Groß” heraus

by Daniela Kapser 0

November 20th, 2021 Deutsch

Moderator Kai Pflaume präsntiert am heutigen Samstag um 20.15 Uhr in der ARD wieder die Show “Klein gegen Groß – das unglaubliche Duell”.

Unter anderem treten Helene Fischer, Heino Ferch, Martina Hill, Maria Höfl-Riesch, Ramon Roselly, Olympiasieger Florian Wellbrock, Gregor Schlierenzauer und Comedian Kurt Krömer in zehn spannenden Duellen gegen ihre kleinen Herausforderer an.

An diesem Samstag fordert Vincent Weiß Olympiasieger Florian Wellbrock zum Duell – wer von beiden schafft mehr Bahnen Rückenschwimmen? Das klingt erst einmal nach einer klaren Angelegenheit. Aber nicht, wenn man dabei ein volles Glas Wasser auf der Stirn balancieren und Hindernisse umschwimmen muss.

Der 12-Jährige Vincent Weiß gehört zu den 20 schnellsten Brustschwimmern seines Jahrgangs in Deutschland. Mit sechs hat er angefangen, inzwischen schwimmt er für die SG Stadtwerke München und träumt ebenso wie sein großes Vorbild Florian Wellbrock von Olympia. „Als Zwölfjähriger braucht Vincent natürlich nicht Kraulschwimmen gegen den Olympiasieger, da hätte er keine Chance. Deswegen haben wir uns diese spezielle Wette ausgedacht“, erzählt Vater Armin Weiß. Mehrere Wochen lang trainierten sie täglich, bekamen dafür sogar extra Wasserzeiten in zwei lokalen Bädern. „Man kann ja nicht einfach Hindernisse in einem öffentlichen Bad aufbauen“, meint Vater Weiß. Wie das Duell ausgegangen ist, will er natürlich nicht verraten. Dafür erzählt er, wie sich Olympiasieger Wellbrock ausführlich Zeit nahm für den kleinen Schwimmstar. „Er hat sich fast eine Stunde Zeit genommen und sich lange mit Vincent unterhalten, Fotos gemacht und Autogramme gegeben, sogar für Vincents Freunde aus dem Verein. Er ist wirklich ein toller Typ. Für Vincent war das eine schöne Motivation.“

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments