Tokio 2020 Organisationskomitee denkt über Verschiebung der Spiele nach

by Daniela Kapser 0

March 22nd, 2020 Deutsch

James Sutherland veröffentlichte die englische Version.

Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2020 haben begonnen, mögliche Alternativen zur Durchführung der Sommerspiele in Tokio zu untersuchen. In disese Richung äußerten sich zwei Informanten gegenüber Channel News Asia. Diese Einstellung widerspricht der Haltung der japanischen Regierung, die darauf besteht, dass eine Verschiebung der Sommerspiele keine Option ist.

Die Regierung ist fest entschlossen, die Spiele abzuhalten, da sie mit einem massiven Anstieg des Tourismus und der damit verbundenen Einnahmen rechnet, während das Organisationskomitee Tokio 2020 realistische Szenarien aufgrund des weltweiten COVID-19-Ausbruchs prüft.

“Schließlich wurden wir gebeten, eine Simulation für den Fall einer Verschiebung durchzuführen”, sagte einer der Informaten, ein dem Organisationskomitee nahe stehender Beamter, der an der Ausarbeitung der möglichen Szenarien beteiligt ist. “Wir machen alternative Pläne – Plan B, C, D – und betrachten verschiedene Zeitrahmen für die Verschiebung”, sagte er.

Die möglichen Optionen, zu denen eine Reduzierung des Veranstaltungsplans oder die Durchführung ohne Zuschauer gehören, werden vom Komitee Ende März diskutiert.

Der andere Informant bestätigte, dass eine Verschiebung diskutiert wird, einschließlich einer möglichen Verzögerung von ein oder zwei Jahren.

Dies entspricht den Äußerungen des Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, der darauf bestand, dass eine Absage nicht in Frage käme, sondern dass die Organisation nach kreativen Wegen suche, um die Probleme zu lösen, die mit einer Verschiebung einhergehen würden. Bachs Äußerungen am Samstag waren eigentlich der erste Hinweis des IOC, dass die Olympischen Spiele möglicherweise nicht wie geplant laufen werden.

Ein anderes Vorstandsmitglied des Organisators “Tokio 2020” betonte, dass eine Entscheidung des IOC schnell getroffen werden müsse. “Je mehr sie die Entscheidung verdrängen … es müssen immer mehr Vorbereitungen getroffen werden – das wird die Kosten für die  Verlegung in die Höhe treiben”, sagten sie.

Es wird erwartet, dass das IOC diese Woche eine Vorstandssitzung abhalten wird.

 

 

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!