Rikako Ikee: Nach Leukämieerkrankung jetzt erste Olympiaquali erreicht

by Daniela Kapser 0

April 04th, 2021 Deutsch

Die 20-jährige Leukämie-Überlebende Rikako Ikee hat sich mit ihrem ersten Platz über 100 m Schmetterling für ihre zweiten Olympischen Spiele qualifiziert und zwar für den Staffelplatz in der 4×100 m Lagenstaffel.

Allerdings kann sie einen Einzelstartplatz bei den Japan Swim (Olympic Trials) noch über 100 m Freistil und 50 m Freistil erreichen.

Ikees bemerkenswerter Sieg über 100m Schmetterling ist im Video zu sehen, sowie ein sehr emotionales Interview nach ihrem  Sieg:

“Ich hätte nie gedacht, dass ich die 100m gewinnen kann. Ich war weniger zuversichtlich als bei der Qualifikation vor fünf Jahren und ich dachte, ich könnte nur in ferner Zukunft gewinnen”, sagte Ikee. “Aber ich habe trainiert, um zu gewinnen, und ich sagte mir ‘Ich bin zurück’, als ich in dieses Rennen ging. Ich habe die Wenden im Halbfinale nicht richtig hinbekommen und ich dachte, dass es Bereiche gibt, die ich verbessern kann”, sagte sie. “Daher habe ich nicht erwartet, unter 58 Sekunden zu kommen oder die für die Staffel benötigte Zeit zu erreichen, also bin ich wirklich glücklich. Selbst bei den wirklich harten Zeiten hatte ich das Gefühl, dass die Anstrengung belohnt werden würde. Ich war wirklich glücklich, als ich die Ergebnisse sah. Es war unbeschreiblich. “Es gab mir einen großen Schub an Selbstvertrauen. Ich habe auch noch die 50 und 100 Freistil, also werde ich weiterhin mein Bestes geben.”

 

 

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments