Olympiatickets für Fabian Schwingenschlögl und David Thomasberger

by Daniela Kapser 0

April 03rd, 2021 Deutsch

Olympiaqualifikation in Heidelberg

Vom 1.4. bis 18.04.2021 haben die deutschen Schwimmer die finale Möglichkeit, sich für die Olympischen Spiele 2020/1 in Tokio zu qualifizieren. Die Nominierungskriterien geben vor, dass die erforderlichen Normzeiten zum einen beim finalen Qualifikationshöhepunkt des DSV in Berlin vom 16. bis 18. April erreicht werden können, es aber daneben noch Wettkämpfe in Heidelberg (anstatt Würzburg) am 03. und 04.04., Magdeburg (10./11.04.) und Dortmund (17./18.04.) geben wird. Die Athleten-/innen können sich auch für die EM in Budapest (50 m Bahn, Mai) und die Junioren EM (50 m Bahn) in Rom (Juli) empfehlen. Startplätze für Tokio sind in 28 Einzeldisziplinen und für sieben Staffeln zu vergeben. Bereits nominiert sind Florian WellbrockSarah Köhler (jeweils 800m und 1500m Freistil), Franziska Hentke (200m Schmetterling), Laura Riedemann (100m Rücken), Marius Kusch (100m Schmetterling), Marco Koch (200m Brust), Philip Heintz (200m Lagen) und Jacob Heidtmann (400m Lagen).  über diese Strecken ist somit nur noch 1 Startplatz frei.

Schwimmer, die am ersten Tag über Strecken starten, auf denen sie sich für Olympia empfehlen könnten, sind Christian Diener über die 200 m Rücken, Leonie Kullmann über die 400m Freistil, David Thomasberger und Ramon Klenz über 200 m Schmetterling, Jessica Steiger über 100 m Brust, Fabian Schwingenschlögl über 100 m Brust, Jenny Mensing über 200 m Rücken, Annika Bruhn über 100 m Freistil. Und vielleicht kann sich Zoe Vogelmann über 200 m Lagen noch einmal steigern und den Altersklassenrekord über 200 m Lagen weiter verbessern und die Olympianorm von 2:11,90 knacken? Die Schwimmer haben zudem die Möglichkeit, sich für die Europameisterschaften in Budapest im Mai zu qualifizieren. Schwimmer, die für Olympia nominiert werden, dürfen nicht in Budapest an den Start gehen.

Auszug aus der Aussschreibung: “Die Veranstaltungist ein Einladungswettkampf in erster Linie für Bundeskader des Deutschen SchwimmVerbandes e.V. (DSV). Meldeberechtigt sind Athlet*innen aus dem Olympischenund dem Perspektivkader (Schwimmen und Freiwasserschwimmen) des DSVsowie ausgewählte Sport-ler*innen des Nachwuchskaders 1 und 2 (Schwimmenund Freiwasserschwimmen) des DSV. In ausgewählten Fällen können auch Sportler*innen des BadenWürttembergischen Landeskaders zugelassen werden. …. Aufgrund der Hygieneverordnung und Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl auf maximal 70 Sportler*innen pro Abschnitt beschränkt.”

 

 

200 m Schmetterling Männer, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Ramon Klenz, 1:55,76
  • Qualifikationszeit Olympia – 1:56,30
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 1:57,85

Den ersten Paukenschlag gab es durch David Thomasberger in seiner Spezialdisziplin 200 m Schmetterling: Neuer deutscher Rekord in 1.55,51 Minuten und natürlich die Olympiaqualifikation deutlich unterboten und zum ersten Mal unter 1:56 geblieben. Thomasberger nahm damit dem Zweiten im Vorlauf, Ramon Klenz, den deutschen Rekord ab. Thomasberger hatte eine PB von 1:56,03 Minuten.

In der aktuellen Weltrangliste steht er somit auf Rang 5.

Ranking Search Results

 

400 m Freistil Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Sarah Köhler, 4:03,96
  • Qualifikationszeit Olympia – 4:07,50
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 4:13,00

Leonie Kullmann (Jg. 1999)  hat über 400 m Freistil eine vielversprechende Bestzeit mit 4:08,07 Minuten. Um in Tokio dabei zu sein, muss sie eine Zeit von 4:07,50 Minuten knacken. Im Vorlauf schwamm sie die schnellste Zeit in 4:16,62 vor Fabienne Wenske (2004) in neuer persönlicher Bestzeit von 4:23,44 und Annalena Wagner (2002) in 4.23,64.

400 m Freistil Männer, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Paul Biedermann 1:42,00 (auch Weltrekord)
  • Qualifikationszeit Olympia – 3:46,40
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 3:50,00

Schnellster bei den Männern war Louis Dramm (Jg. 2002) in 3:58,52 Minuten. Damit blieb er nur knapp über seiner persönlichen Bestzeit von 3:57,22 Minuten und er war der einzige Schwimmer unter 4 Minuten. Moritz Bockes (2003) und Luca Leon Schumacher (2004)  schlugen als Zweiter bzw. Dritter im Vorlauf an.

200 m Schmetterling Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Franziska Hentke, 2:05,26
  • Qualifikationszeit Olympia – 2:08,20 (bereits nominiert: Franziska Hentke)
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 2:11,00

Drei Schwimmerinnen starteten über die 200 m Schmetterling. Marie Brockhaus (Jg. 1998) zeigte eine solide Leistung in 2.13,80 Minuten (PB 2:13,22).

100 m Brust Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Sarah Poewe, 1:07,01
  • Qualifikationszeit Olympia – 1:07,00
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 1:08,20

Kim Herkle (Jg. 2003)  ging mit einer persönlichen Bestzeit von 1:09,81 Minuten in das Rennen und blieb mit 1:10,06 Minuten nur knapp darüber. Kellie Messel (2004) schlug als Zweite in 1:10,17 Minuten an vor Julia Titze (2001) in 1:11,01 Minuten. Um die Qualizeiten für die Europameisterschaften zu erreichen, müsste Kim Herkle ihre Bestzeit um 1,6 Sekunden verbessern, über die doppelte Strecke hat sie deutlich bessere Chancen. Jessica Steiger hat für das Rennen abgemeldet.

100 m Brust Männer

  • Deutscher Rekord  – Hendrik Feldwehr, 59,15
  • Qualifikationszeit Olympia – 59,80
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 1:00,15

Nur knapp über dem deutschen Rekord von Hendrik Feldwehr blieb Fabian Schwingenschlögl im Vorlauf über 100 m Brust in 59,20 Sekunden. Damit hat er die Olympianorm um 0,6 Sekunden unterboten. Und er steht in der aktuellen Weltrangliste auf Platz 6.

1 Nicolo
Martinenghi
ITA 58.37 04/01 2021 Italian Spring Championships
Riccione, ITA
2 Adam
Peaty
GBR 58.52 03/12 2021 BRITISH SWIMMING INVITATION MEET
Manchester, GBR
3 Arno
Kamminga
NED 58.69 12/05 2020 Rotterdam Qualification Meet
Rotterdam, NED
4 Yan
Zibei
CHN 58.73 09/28 2020 CHINESE SWIMMING CHAMPIONSHIPS
Qingdao, CHN
5 Anton
Chupkov
RUS 58.83 10/26 2020 RUSSIAN SWIMMING CHAMPIONSHIPS
Kazan, RUS
6 James
Wilby
GBR 59.31 03/12 2021 BRITISH SWIMMING INVITATION MEET
Manchester, GBR

 

200 m Rücken Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Lisa Graf, 2:07,63
  • Qualifikationszeit Olympia – 2:09,50
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 2:13,00

Noch eine Schippe drauf legen für die Olympianorm müssen die Damen über 200 m Rücken: Jenny Mensing war Vorlaufschnellste in 2:13,31 Minuten vor Nadine Laemmler in 2:13,55 Minuten.

200 m Rücken Männer, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Jan-Philip Glania, 1:55,87
  • Qualifikationszeit Olympia – 1:57,00
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 1:59,50

Um knapp 1 Sekunde verpasste Christian Diener zwar die Olympianorm in 1:57,99, aber der Finalist über 200 m Rücken der Olympischen Spiele 2016 zeigte im Vorlauf eine gute Leistung, die er im Finale vielleicht noch toppen kann.

100 m Freitil Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Britta Steffen, 52,07
  • Qualifikationszeit Olympia – 54,10
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 54,70

Annika Bruhn schwimmt als Schnellste ins Finale in 54,51 (PB 54,13). Ihre persönliche Bestzeit muss sie unterbieten, um die Olympiaquali zu schaffen. Zweite im Vorlauf wurde Marie Pietruschka in neuer persönlicher Bestzeit von 55,06 Sekunden vor Jessica Felsner in 56,11.

100 m Freistil Männer, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Marco di Carli, 48,24
  • Qualifikationszeit Olympia – 48,50
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 49,10

Zeitgleich kamen Josha Salchow und Marek Ulrich über 100 m Freistil ins Ziel. Die Zeit von 50,06  Sekunden ist für Ulrich eine neue persönliche Bestzeit.

200 m Lagen Frauen, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Alexandra Wenk, 2:11,33
  • Qualifikationszeit Olympia – 2:11,90
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 2:15,00

Zoe Vogelmann erledigte ihren Vorlaufjob mit einer Zeit von 2:13,37 Minuten. Damit blieb sie nur knapp über ihrer persönlichen Bestzeit von 2:12,97 Minuten. Kim Herkle erreichte die zweitschnellste Vorlaufzeit in persönlicher Bestzeit von 2:14,15 Minuten. Lara Seifert schlug als Dritte in 2:20,00 Minuten an.

 

400 m Lagen Männer, Vorläufe

  • Deutscher Rekord  – Jacob Heidtmann, 4:12,08
  • Qualifikationszeit Olympia – 4:15,00 (bereits qualifiziert: Jacob Heidtmann)
  • Qualifikationszeit Europameisterschaften – 4:19,80

In 4:40,41 gewann Carl Morris Magold den 400 m Lagenvorlauf.

 

Qualifikationszeiten für die Olympischen Spiele 2020/1

Women Men
Already qualified for Tokyo German Record German Olympic norm Strecke German Olympic norm German Record Already qualified for Tokyo
  00:23,73 00:24,75 50 freestyle 00:21,95 00:21,81
00:52,07 00:54,10 100 freestyle 00:48,50 00:48,24
01:55,68 01:57,20 200 freestyle 01:46,70 01:42,00
04:03,96 04:07,50 400 freestyle 03:46,40 03:40,07
Sarah Köhler 08:16,43 08:30,00 800 freestyle 07:50,00 07:43,03 Florian Wellbrock
Sarah Köhler 15:48,83 16:16,00 1500 freestyle 14:59,00 14:36,15 Florian Wellbrock
01:07,01 01:07,00 100 breaststroke 00:59,80 00:59,15
02:25,00 02:24,90 200 breaststroke 02:09,90 02:07,47 Marco Koch
Laura Riedemann 00:59,77 01:00,00 100 backstroke 00:53,70 00:52,27
02:07,63 02:09,50 200 backstroke 01:57,00 01:55,87
00:57.70 00:57,90 100 butterfly 00:51,80 00:51,19 Marius Kusch
Franziska Hentke 02:05,26 02:08,20 200 butterfly 01:56,30 01:55,76
02:11,33 02:11,90 200 IM 01:59,40 01:55,76 Philip Heintz
04:36,10 04:38,40 400 IM 04:15,00 04:12,08 Jacob Heidtmannn

 

German Qualification Standards for the 2021 European Championships (LC), Budapest
Women Men
German Record European Championships Strecke European Championships German Record
  00:23,73 00:25,30 50 freestyle 00:22,35 00:21,81
00:52,07 00:54,70 100 freestyle 00:49,10 00:48,24
01:55,68 01:59,30 200 freestyle 01:48,30 01:42,00
04:03,96 04:13,00 400 freestyle 03:50,00 03:40,07
08:16,43 08:37,50 800 freestyle 07:54,00 07:43,03
15:48,83 16:37,00 1500 freestyle 15:08,50 14:36,15
01:07,01 01:08,20 100 breaststroke 01:00,15 00:59,15
02:25,00 02:27,80 200 breaststroke 02:11,50 02:07,47
00:59,77 01:01,40 100 backstroke 00:54,65 00:52,27
02:07,63 02:13,00 200 backstroke 01:59,50 01:55,87
00:57.70 00:58,95 100 butterfly 00:52,70 00:51,19
02:05,26 02:11,00 200 butterfly 01:57,85 01:55,76
02:11,33 02:15,00 200 IM 02:00,70 01:55,76
04:36,10 04:44,60 400 IM 04:19,80 04:12,08

 

 

 

In This Story

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments