Ruta Meilutyte verlässt Trainingsstätte in Grossbritannien

by Daniela Kapser 0

February 15th, 2017 Deutsch

2012 gewann Ruta Meilutyte im Alter von 15 Jahren Gold über die 100 m Brust und war danach ein Superstar in ihrem Heimatland Litauen. Trainiert hat sie die letzten Jahre beim Plymouth Leander Club in Großbritannien unter Jon Rudd. Rudd jedoch wechselte als Leistungssportdirektor zum Irischen Schwimmverband.

Nun hat Ruta Meilutyte sich entschlossen, wieder in ihr Heimatland zurückzukehren und dort mit Trainer Paulius Andrijauskas zu versuchen, wieder an ihre Form von 2012 anzuschließen.

Seit einem Unfall in 2015 hat Meilutyte immer wieder mit Problemen zu kämpfen – damals brach sie sich bei einem Fahrradunfall den Ellbogen. In Rio wurde sie über die 100 m Brust Siebte.

Beim Flanders Cup im Januar 2017 schwamm sie eine Zeit von 1:07,03 über die 100 m Brust.

Ihr neuer Trainer Andrijauskas hält den Rekord Litauens über die 200 m Schmetterling, war selber Profischwimmer.

 

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz