Julia Hassler verbringt Semester in USA, startet bei Winter Nationals

by Daniela Kapser 0

November 24th, 2018 Deutsch

Seit 2015 trainiert die Liechtensteinerin Julia Hassler am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar und dem dortigen SV Nikar Heidelberg bei Dr. Michael Spikermann. Ihren größten Erfolg feierte sie bei der Kurzbahn-EM 2017 mit einer Silbermedaille über die 400 m Freistil. Aber auch bei der Europameisterschaft auf der 50 m Bahn in diesem Jahr kam sie dreimal ins Finale und wurde Sechste über 400 m Freistil, Siebte über 800 m Freistil und Fünfte über 1500 m Freistil.

Derzeit absolviert Julia Hassler ein Auslandssemester an der NOrth Carolina State University, USA. Diese Uni ist eine Partneruniversität ihrer deutschen Uni Mannheim.

Im Interview mit dem “Liechtensteiner Vaterland” sagte sie: “Ich wollte immer schon einmal in einem Uni-Team in den USA trainieren.” Die Trainingszeiten sind für sie jedoch eine große Umstellung: “Das Training beginnt hier jeden Morgen um 5:30 Uhr. Das heisst, ich muss um 4:50 Uhr aufstehen. Am Nachmittag wird dann jeweils um 15 Uhr trainiert. Die Trainings sind ganz anders aufgebaut und der grösste Teil ist schnell. Regeneration oder Ausschwimmen gibt es hier nicht wirklich”.

Julia Hassler hat schon an zwei Olympischen Spielen teilgenommen, das nächste große Ziel für die 25-Jährige sind die Olympischen Spiele in Tokio 2020.

Bei den US Winter Nationals (50 m Bahn) startet sie über die 200 m , 400 m , 800 m und 1500 m Freistil – gegen prominente Konkurrenz wie Olympiasiegerin und Weltrekordhalterin Katie Ledecky (USA).

Bestzeiten Julia Hassler, 50 m Bahn:

  • 200 m Freistil: 2:01,47
  • 400 m Freistil: 4:10,71
  • 800 m Freistil: 8:32,86
  • 1500 m Freistil: 16:14,15

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!