Wierling, Fildebrandt, Deibler im Olympiaaufgebot

by Daniela Kapser 0

July 08th, 2016 Deutsch

German Open 2016

Heute zählte es im zweiten Nominierungsstep für Damian Wierling, Christoph Fildebrandt und Florian Vogel für einen Einzelstart in Rio sowie Steffen Deibler nochmals für einen Staffelstart, die geforderten Normen zu schaffen.

Im Vorlauf lieferte Damian Wierling in 21,88 Sekunden über die 50 m Freistil eine Weltklassezeit ab. Mit seinem deutschen Rekord von 21,81, geschwommen bei den Deutschen Meisterschaften in diesem Jahr, steht er auf Platz 11 der Weltrangliste – auch die 21,88 sind ein Top-15 Leistung.

Steffen Deibler wird immer schneller im Olympiajahr: Seine Vorlaufzeit von 51,49 Sekunden bringen ihn immerhin auf Platz 9 der aktuellen Weltrangliste. Leider war er bei den Deutschen Meisterschaften aufgrund einer vorangegangenen Erkrankung nicht schnell genug, um die Normzeiten für einen Einzelstart zu knacken – aber es sieht so aus, als ob er sich zumindest in die 4 x 100 m Freistil- und 4 x 100 m Lagenstaffel schwimmen kann.
Steffen Deibler: „Ich bin natürlich sehr froh, dass sich meine Formkurve hier so zugespitzt hat. Es war immer das Ziel nach Rio zu fahren. Das habe ich jetzt auf dem zweiten Weg hinbekommen. Die Deutschen Meisterschaften standen unter dem Stern von Krankheiten, da hatte es nicht sollen sein. Aber die Chancen für hier habe ich mir gewahrt. Geil, dass es jetzt wieder so schnell war.“ Auch Marius Kusch lieferte über 100 m Schmetterling in 51,97 eine sehr gute Zeit ab.

Über die 200 m Freistil war bei den Herren noch der zweite Startplatz für das olympische Einzelrennen zu vergeben. Paul Biedermann ist schon qualifiziert, nun hat es auch Christoph Fildebrandt geschafft, in 1:48,08 schaffte er nach der Erfüllung der Vorlaufnorm auch die geforderte Zeit im Finale.

Wie geht es jetzt weiter bis die endgültige Schwimm-Mannschaft benannt ist? In den offiziellen Nominierungskriterien heißt es: “Die Nominierung für die OS 2016 erfolgt durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Der DSV schlägt dem DOSB auf Grundlage der vom DOSB veröffentlichten und im Folgenden ergänzten Richtlinien die Athleten zur Nominierung für die OS 2016 vor.”

 

 

:

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!