Celine Rieder wird Vize-Junioren-Europameisterin über 1500 m Freistil

by Daniela Kapser 0

July 08th, 2016 Deutsch

43rd Arena European Junior Swimming Championships

Am heutigen Finalabend sorgte die 15-jährige Celine Rieder für eine Top-Leistung über die 1500 m Freistil: Sie wurde Zweite in 16:25,03 und verbesserte auch gleich den deutschen Jahrgangsrekord von Leonie Beck. Beck ist über die 800 m Freistil für die Olympischen Spiele nominiert und vielleicht ist es für Celine in 4 Jahren so weit. Lea Boy kam im schnellsten Zeitlauf auf Platz 5, sie schlug nach 16:30,30 Minuten an.

Über die 50 m Rücken konnte Nico Perner den 14. Platz in 29,13 belegen, direkt hinter ihm platzierte sich Wassili Kuhn mit einer Zeit von 29,29 Sekunden.

Bei den jungen Damen kam Maxine Wolters auf den 9. Platz in 29,37 Sekunden. Isabel Marie Gose konnte sich als jüngste Athletin im Zwischenlauf über die 200 m Freistil in 2:02,37 auf den 12. Platz schwimmen – eine weiterer schöner Erfolg für die junge Schwimmerin, die in Potsdam lebt und trainiert. Sie wird von Marko Letz betreut, der Lehrercoach an der Sportschule Potsdam “Friedrich Ludwig Jahn” ist und sich um eine Gruppe von Nachwuchsschwimmern kümmert.

Schon Britta Steffen oder Jörg Hoffmann gingen hier zu Schule und schwammen in der absoluten Weltspitze mit. Ohne eine enge Zusammenarbeit zwischen der Schule, den Trainern und der Familie kann heute kein Sportler den vielfältigen Anforderungen entsprechen und ein Weltklassesportler werden. Deswegen bieten die Eliteschulen des Sports wie auch zum Beispiel das Helmholtz-Gymnasium in Essen, das der frischgebackene Junioreneuropameister Moritz Brandt besucht, zum Beispiel eine verlängerte Schulausbildung bis zum Abitur an oder ein Teil- oder Vollzeitinternat für die vielversprechenden Athleten.

Zurück nach Ungarn: Julia Mrozinski, die gestern Vize-Junioren-Europameisterin über die 200 m Schmetterling wurde, schlug über die halbe Strecke in 1:01,16 Minuten als 11. an. Jade Foelske, die in den USA lebt und trainiert, konnte den 15. Platz belegen in 1:01,82. Für die jungen Athleten ist natürlich der Wettkampfablauf mit Vor-, Zwischen- und Endläufen eine ganz besondere Herausforderung – gerade für so junge Schwimmerinnen wie Isabel oder Jade, die gerade mal 14 bzw. 15 Jahre alt sind.

Über die 4 x 200 m Freistil kam das deutsche Team auf Platz 5 in 7:24,58 Minuten. Es schwammen Thore Bermel, Viktor Keller, Marius Zöbel und Moritz Brandt.

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!