Video mit Michael Phelps: The last goodbye

by Daniela Kapser 0

March 08th, 2016 Deutsch

Michael Phelps Sponsor, der Sportbekleidungshersteller “Under Armour” hat ein Video mit dem 30-jährigen Schwimmstar veröffentlicht. Zu der Musik von The Kills “The last goodbye” sind Szenen mit dem 18-fachen Olympiasieger im Kraftraum und im Wasser zu sehen – Phelps wie immer extrem fokussiert, ehrgeizig. Und Phelps scheint körperlich fit und austrainiert zu sein wie nie zuvor. Trotzdem kommt er an seine Grenzen. Die Szenen zeigen einen Phelps, der sich quält – die Erkenntnis am Ende des Videos: “Was du im Dunkeln machst, rückt dich ins rechte Licht. Entscheide dich.”

Aus dem Song werden diese Zeilen gesungen: “It’s the last goodbye, I swear. I have no regrets, For the past is behind me,  Tomorrow reminds me just where. Can’t quite see the end. How can I rely on my heart if I break it. With my own two Hands. I heard all you said. Don’t say anything.  It’s the last goodbye, I swear.”

In der Übersetzung etwa: “Es ist das letzte Aufwiedersehen, ich schwöre, ich bedauere nichts, die Vergangenheit habe ich hinter mir gelassen, Morgen erinnert mich nur wo (ich bin oder war?). Das Ende kann ich noch nicht genau sehen. Wie kann ich mich auf mein Herz verlassen, wenn ich es mit meinen eigenen zwei Händen breche. Ich habe alles gehört, was du gesagt hast. Sag nichts mehr. Es ist das letzte Aufwiedersehen, ich schwöre.”

Wie dieses Video entstanden ist, ob Phelps, wie man es interpretieren könnte, tatsächlich viel von sich, seinen Gedanken und Erfahrungen der letzten Zeit nach seinem Rücktritt vom Rücktritt dort mit eingebracht hat – das sollte jeder für sich entscheiden. Auf jeden Fall tolle Bilder und Eindrücke – welcher Schwimmer kennt nicht den Alptraum, in einem Pool ohne Ende zu schwimmen, nie anzukommen?

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!