Kurzbahn-WM: Philip Heintz wird 5. über 100 m Lagen – Kurzinterview

by Daniela Kapser 0

December 10th, 2016 Deutsch

Kurzbahn-Weltmeisterschaften 2016

Über die 100 m Lagen belegt Philip Heintz in 52,78 Sekunden den fünften Platz – nach seiner Silbermedaille über die 200 m Lagen. “Mit der Zeit bin ich nicht ganz so zufrieden, 5. Platz über 100 m Lagen, ich meine, was will ich mehr, ist ein absolute Nebenstrecke, das ist schon in Ordnung. Ich habe mich den ganzen Tag nicht so wohl gefühlt, ich glaube, ich bin gesundheitlich so ein bisschen angeschlagen. Ich wäre doch gerne noch ein Stückchen schneller geschwommen.”

Philip meint weiter, dass er jetzt doch langsam auch die lange World Cup Saison in den Knochen merkt – er hat an allen Stopps der diesjährigen Tour teilgenommen, ist Vierter in der Gesamtwertung geworden.

“So langsam fällt es auch schwierig, sich für die Starts zu konzentrieren und zu sagen, jetzt noch mal alles. Das war bei den 200 m Lagen kein Problem, aber so langsam wird es doch ein bisschen hart hinten raus.”

Drei Cluster würde er vielleicht nicht noch mal im Weltcup schwimmen, aber mit zwei Wettkampfserien wäre er doch immer dabei.

Sieger über die 100 m Lagen wird der erst 17 Jahre alte US Nachwuchsstar Michael Andrew.

GOLD: Michael Andrew, USA, 51.84

SILBER: Daiya Seto, JPN, 52.01

BRONZE: Shinri Shioura, JPN, 52.17

(Interview führte Harald Gehring, DSV)

Philip Heintz: Ein volles Wettkampfprogramm gibt mir Sicherheit

 

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz