Heute starten die German Open in Berlin – letze Quali-Chance für Rio

by Daniela Kapser 0

July 05th, 2016 Deutsch

German Open 2016

 

Ab heute zählt es in Berlin für Damian Wierling, Philip Heintz, Christian Diener, Christoph Fildebrandt, Sarah Köhler, Leonie Beck und Lisa Graf, den zweiten Nominierungsstep zu schaffen – um dann im August in Rio an den Olympischen Spielen teilnehmen zu können. Im zweistufigen Nominierungsprozess ist vorgesehen, dass die Athleten zum einen bei den Deutschen Meisterschaften Qualifikationszeiten jeweils im Vor- und Endlauf zu unterbieten hatten und diese Zeiten dann nochmals bei einem Stopp der Mare Nostrum Tour 2016 oder eben bei den German Open bestätigen müssen – jeweils im Vor- und Endlauf oder über die 800m bzw. 1500 m Freistil im Zeitlauf. Diese beim Bestätigungswettkampf geforderten Zeiten sind ca. 1,5 % langsamer als bei den DM.

Für folgende Schwimmer wird es noch spannend auf der “Lane to Rio” in dieser Woche:

Bei den German Open ist ein Starterfeld aus nationalen und internationalen Schwimmstars am Start: Weltmeister Marco Koch ist gemeldet sowie seine bereits für Olympia ebenfalls qualifizierten Teamkameraden Florian Vogel, Johannes Hintze, Dorothea Brandt und Alexandra Wenk. In Berlin geht es auch für Steffen Deibler über die 100 m Schmetterling und Fabian Schwingenschloegl über die 100 m Brust noch um ein Ticket nach Rio: Sie können sich für die Lagenstaffel qualifizieren. Paul Biedermann hat auf seiner Facebook Seite mitgeteilt, dass er nicht bei den German Open nach Rücksprache mit dem DSV startet und sich weiter in Halle auf Rio vorbereitet. Ebenso ist Franziska Hentke zur Zeit nochmals im Höhentrainingslager.

Aus Dänemark reisen Viktor Bromer an, der 2014 Europameister über die 200 m Schmetterling wurde und die amtierende Europameisterin über die 100 m Rücken Mie Nielsen. Ebenso werden die für Olympia qualifizierten Luxemburger Schwimmer Laurent Carnol und Raphael Stacchiotti noch einmal ihre Form im schnellen Becken in Berlin testen.

 

Folgende deutsche Schwimmer sind bereits für Olympia qualifiziert (Quelle: DSV)

Paul Biedermann (200m Freistil, Halle/Saale), Marco Koch (200m Brust, Darmstadt), Jan-Philip Glania (100m, 200m Rücken; Frankfurt), Jacob Heidtmann (400m Lagen; Elmshorn), Johannes Hintze (400m Lagen; Potsdam), Florian Vogel (400m Freistil; München), Florian Wellbrock (1500m Freistil; Magdeburg), Dorothea Brandt (50m Freistil; Essen), Franziska Hentke (200m Schmetterling; Magdeburg), Alexandra Wenk (100m Schmetterling, 200m Lagen; München).

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!