Alexandra Wenk nimmt nicht an DM und WM teil

by Daniela Kapser 0

June 05th, 2017 Deutsch

Die mehrfache deutsche Meisterin aus dem Jahr 2016 und deutsche Rekordhalterin, Alexandra Wenk, hat die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften und damit auch die  Möglichkeit zur Qualifikation für die Weltmeisterschaften, abgesagt. Dies verkündete sie auf ihrer Facebook Seite.

Sie wolle sich ganz gezielt auf die Olympischen Spiele in Tokio 2020 vorbereiten, denn wegen einer Verletzung Ende 2016 konnte sie in den letzten Monaten nicht in dem Maße trainieren, wie sie es sich vorgestellt hat.

2016 stellte Alexandra Wenk bei den Deutschen Meisterschaften neue deutsche Rekorde auf über 100 m Schmetterling und 200 m Lagen. Bei den Olympischen Spielen in Rio erreichte sie über 200 m Lagen das Halbfinale – mit ihrem Abschneiden war sie nicht zufrieden.

Die Deutschen Meisterschaften, die auch Qualifikation für die Weltmeisterschaften in Budapest sind, finden vom 15.-18.06. in Berlin statt.

Alexandra Wenk auf ihrer offiziellen Facebook Seite:

“Meine Lieben, eine gute und eine schlechte Nachricht.
Die Gute zu erst: Die Warriors konnten die Cavs gestern mit einem 113:91 schlagen.

Die Schlechte: Ich werde dieses Jahr in Absprache mit Henning und Olaf nicht an den Deutsche Meisterschaften Schwimmen teilnehmen. Grund dafür ist, dass ich wie viele wissen, lange nicht so trainieren konnte wie ich es mir vorgestellt habe. Mein Fokus ist langfristig auf 2020 ausgelegt und wieder zwei Meisterschaften richtig vor zu bereiten würde bedeuten wieder Training zu verlieren. Zumal ich momentan noch nicht dort bin, wo ich letztes Jahr um die Zeit war. Jedoch werde ich die nächsten 2 1/2 Monate nutzen um bis zu den ersten Weltcupstationen wieder fit zu sein. Die Schulter hält und das Training läuft gut.

Hoffe ihr versteht meine Entscheidung. Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen und werde natürlich alles gespannt mit verfolgen. 💙💙💙”

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz