So nah an 2 Minuten: Weltrekord 200 m Brust, Kirill Prigoda

by Daniela Kapser 0

December 14th, 2018 Deutsch

2018 FINA Kurzbahnweltmeisterschaften

Noch kein Mann ist über die 200 m Brust so nah an die 2 Minuten-Marke geschwommen wie der Russe Kirill Prigoda. Er stellte im Finale über 200 m Brust in 2:00,16 Minuten einen neuen Weltrekord auf. Der vorherige WR Halter, Marco Koch, sagte im Interview nach dem Rennen, es sei nicht schlimm, dass er den Weltrekord verloren habe, aber er wolle doch der erste Mann sein, der unter 2 Minuten bleibt. Marco Koch wurde Dritter im Finale in einer Zeit von 2:01,42 Minuten, sein Weltrekord stand bei 2:00,44 Minuten.

Prigoda ging mit einer Bestzeit von 2:01,11 Minuten in das Rennen. Über 100 m Brust wurde bei der Kurzbahn-WM Fünfter in 56,56 Sekunden, vor der WM stand er auf Rang 1 der Weltrangliste – die Grundgeschwindigkeit ist also vorhanden. Über die 50 m Brust zog er heute als Achter in 25,99 Sekunden ins Halbfinale ein.

Hier der Vergleich der Durchgangszeiten von Koch und Prigoda. Marcos Stärke liegt normalerweise ganz klar auf den zweiten 100 m, er sagte auch, dass er dort verloren hätte. Seine Vermutung war, dass er immer noch etwas mit dem Jetlag zu kämpfen hätte.

Koch, 2016 Prigoda, 2018
27.46 27.01
30.93 (58.39) 30.61 (57.62)
30.93 (1:29.32) 31.13 (1:28.75)
31.12 (2:00.44) 31.41 (2:00.16)
2:00.44 2:00.16

Wenn ein Video freigeben wird, werden wir dies veröffentlichen.

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!