14 Frauen, 13 Männer für Junioren-Europameisterschaften nominiert

by Daniela Kapser 0

May 24th, 2019 Deutsch

Der DSV (Deutscher Schwimmverband e.V.) hat 27 Aktive in das Team für die die Jugend-Europameisterschaften (JEM) im russischen Kazan (Wettbewerbe im Beckenschwimmen vom 01. bis 07. Juli 2019) berufen.

Insgesamt 22 Aktive gehen in Russland über Einzelstrecken an den Start, fünf weitere haben sich über die Staffeln für das Team unter der Leitung von Mitja Zastrow, DSV-Bundestrainer Junioren, qualifiziert.

„Mit Isabel Gose und Maya Tobehn sind zwei erfahrene Athletinnen auch 2019 wieder bei der JEM mit dabei. Mit JEM-Neuling Zoe Vogelmann, die momentan Rang zwei über die 200m Lagen bei den Junioren Damen in Europa belegt, haben wir drei starke Kandidatinnen für die Einzelstrecken im Team. Auch bei den Männern bringt das DSV-Juniorenteam mit Luca Nik Armbruster, Artem Selin und Lukas Märtens starke Athleten in den Einzelstrecken an den Start. Insbesondere zeigt sich eine leistungsstarke Mannschaft des DSV auch immer besonders in den Staffeln, hier wollen sich die DSV-Junioren auf ein starkes Teamgefüge verlassen. Die Mädchen haben mit ihren Zeiten wieder sehr gute Chancen auf eine Top Platzierung. Die Jungs sollen sich hier gegenseitig zu Höchstleistungen pushen, um für Deutschland erfolgreich sein zu können. Unser Ziel ist es, an die Erfolge aus dem letzten Jahr anzuknüpfen und die Junioren langfristig weiterzuentwickeln“, kommentiert Zastrow in der Pressemitteilung des DSV.

Der Magdeburger Lukas Märtens wird fünf Einzelstrecken in Angriff nehmen wird (100/200 m Rücken, 200/400/1500 m Freistil). Isabel Gose ist mit vier Einzelstarts dabei (50/100/200/400 m Freistil). Gose ist die Titelverteidigerin über 200 m Freistil. Die Heidelbergerin ist neben Rafael Miroslaw (Hamburg) eine von zwei Aktiven, die knapp zwei Wochen nach der JEM auch noch bei den Schwimm-Weltmeisterschaften im koreanischen Gwangju (Wettbewerbe im Beckenschwimmen vom 21. bis 28. Juli 2019) an den Start gehen werden.

Die 27-köpfige DSV-Mannschaft (Beckenschwimmen) für die JEM in Kazan (kursiv Einzelstrecke):

Frauen (14): Giulia Goerigk (SGR Karlsruhe, 200/400 m Lagen), Isabel Gose (SV Nikar Heidelberg, 50/100/200/400 m Freistil), Malin Grosse (SGS Hannover, 200 m Brust), Magdalena Heimrath (SC Chemnitz 1892, 200 m Brust), Kim Emily Herkle (SV Cannstatt, 200 m Brust), Rosalie Kleyboldt (SC Wiesbaden, 100 m Freistil), Jasmin Kroll (SV Spandau 04, 50 m Freistil), Lena Riedemann (SV Halle Saale, 100 m Rücken), Emily Roloff (Berliner TSC, 100 m Schmetterling), Marlene Sandberg (SSC Berlin-Reinickendorf, 1500 m Freistil), Maya Tobehn (Berliner TSC, 100/200 m Freistil, 200 m Lagen), Zoe Vogelmann (SV Nikar Heidelberg, 100 m Freistil, 200 m Lagen), Annalena Wagner (SG Mittelfranken), Katharina Wrede (SSG Braunschweig, 50 m Freistil).

Männer (13): Luca Nik Armbruster (SG Dortmund, 100 m Schmetterling), David Erbes (AMTV-FTV Hamburg, 50 m Freistil), Louis Dramm (Dresdner Delphine), Marvin Dahler (VfL Sindelfingen), Björn Kammann (AMTV-FTV Hamburg, 200 m Schmetterling), Philipp Kress (SG Poseidon Eppelheim), Lukas Märtens (SC Magdeburg, 100/200 m Rücken, 200/400/1500 m Freistil), Rafael Miroslaw (SG HT16 Hamburg, 100/200 m Freistil), Yannick Plasil (SG Gladbeck/Recklinghausen, 200 m Schmetterling), Danny Schmidt (SG Frankfurt, 400 m Lagen), Georg Schubert (Dresdner SC 1898), Sven Schwarz (W98 Hannover, 800/1500 m Freistil), Artem Selin (Nübad Flipper, 50/100 m Freistil).

 

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!