World Cup Tokio: Mixed Lagenstaffel holt Bronze

by Daniela Kapser 0

November 11th, 2018 Deutsch

2018 FINA WORLD CUP TOKIO

  • Freitag, 9.11. bis Sonntag, 11.11.
  • Tatsumi International Swimming Center
  • 25 m Bahn
  • Startliste
  • Ergebnisse

Die 4 x50 m Mixed Lagenstaffel konnte noch eine Bronzemedaille in Tokio gewinnen. In der Bestzung Laura Riedemann, Melvin Imoudu, Eric Friese und Jessica Steiger und einer Zeit von 1:40,69 wurde es der dritte Platz hinter Australien und einem japanischen Klubteam. Sehr stark wieder die Leistung von Jessica Steiger mit 24,23 Sekunden über die 50 m Freistil (Schlussschwimmerin). Laura Riedemann hätte mit ihre Zeit über die 50 m Rücken von 27,03 Sekunden im Finale über die 50 m Rücken den 6. Platz belegt – für sie eine neue persönliche Bestzeit. Der deutsche Rekord in dieser Staffel liegt bei 1:37,83 Minuten, Jessica Steiger gehört mit zu den Rekordhaltern.

GER – Germany  1:40.69
RIEDEMANN Laura 27.03
IMOUDU Melvin 26.56
FRIESE Jan Eric 22.87
STEIGER Jessica 24.23

Christian Diener belegte am letzten Finalabend den vierten Platz über 100 m Rücken in 51,13 Sekunden. Es siegte der Chinese Jiayu Xu in neuer Weltrekordzeit von 48,88 Sekunden. Xu gewann bei den Olympischen Spielen 2016 Silber über die 100 m Rücken und bei der Weltmeisterschaft 2017 Gold über diese Strecke.

Für Marco Koch reichte sein Zeit von 2:03,52 zum fünften Platz. Es siegte der Russe Kirill Pridogoda in 2:01,30 vor seinem Landsmann Anton Chupkov in 2:01,57 Minuten. Für Koch ist es eine neue Saisonbestleistung, in der Weltrangliste steht er auf Platz 6.

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!