Russischer Leichtathlet in ARD zum Doping: “Hat sich nichts geändert”

by Daniela Kapser 0

January 22nd, 2017 Deutsch

Auf sportschau.de ist ein Video veröffentlicht worden, indem es um das russische Staatsdoping geht. Nachdem die russischen Athleten bis auf einen Teilnehmer von den Olympischen Spielen in Rio ausgeschlossen worden sind, sagt der russische Leichtathlet Andrey Dmitriev in einem fast 30-minütigen Interview mit der ARD: “Es hat sich nichts geändert.”

Er beschreibt sehr detailliert das Doping in Russland, nennt auch konkrete Namen. Dopingmittel werden lt. Dmitriev frei in z.B. Kirgisistan verkauft. Er nennt es eine “Doping-Mafia”.

Der 1500-Meter-Läufer scheint bereit, als Whistleblower weitere Belege zu liefern. Dies haben vor ihm schon Yuliya und Vitaly Stepanov getan.

Dmitriev hat mit versteckter Kamera den eigentlich weltweit suspendierten russischen Trainer Vladimir Kazarin gefilmt, aufgenommen am 12.01.2017, der weiter russische Spitzenathleten trainiert.

Das Video mit deutscher Übersetzung ist hier zu finden.

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!