Philip Heintz setzt Karriere bis Tokio “2021” fort

by Daniela Kapser 0

May 03rd, 2020 Deutsch

Philip Heintz hat sich entschlossen, seine Schwimmkarriere bis zu den Olympischen Spielen im Jahr 2021 fortzusetzen. Dies gab er auf Facebook bekannt und äußerte sich in einem Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung Ende April.

 

Facebook Philip Heintz

Der 29-Jährige hatte sich für die Olympischen Spiele bereits qualifiziert. Umso enttäuschter war er über die Verschiebung, für die er aufgrund der Coronakrise aber Verständnis hat. “Das zieht dir erst einmal den Stecker”, sagt er gegenüber der Rhein-Neckar-Zeitung, “und man fragt sich: Will man das ein weiteres Jahr machen?”

Zumindest hat Philip Heintz seit ein paar Tagen die Möglichkeit, im Olympiastützpunkt Heidelberg mit einigen Kaderathleten wieder zu trainieren. Im nächsten Sommer ist Heintz bereits 30 Jahre alt, er sagt selber: “Man regeneriert nicht mehr so leicht wie mit Anfang oder Mitte 20, dafür hat man andere Vorteile, ist erfahrener und reifer und weiß, was einem gut tut.” Die Entscheidung, weiterzumachen, traf er während der Zwangs-Corona-Pause, als auch er Zuhause bleiben musste.

Philip Heintz darf auf die Unterstüzung der Bundeswehr und seines zweiten Arbeitgebers, einem Finanzdienstleister aus Hirschberg, bauen. “Dafür bin ich unendlich dankbar”, sagt Heintz, “jetzt kann ich mich gezielt vorbereiten.” Über eine erneute Absage oder Verschiebung der Olympischen Spiele denkt Heintz nicht nach: “Damit befasse ich mich eher nicht”, sagt der 29-Jährige, “das würde mich schon hart treffen.”

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply