Junioren-Europameisterschaften:Thore Bermel Dritter über 800m Freistil

by Daniela Kapser 0

July 09th, 2016 Deutsch

43rd Arena European Junior Swimming Championships

Nach zwei vierten Plätzen über die 400 m und 1500 m Freistil hat Thore Bermel es auf das Podium geschafft: Er gewann Bronze über die 800 m Freistil in 8:00,45 Minuten. Damit war er nicht weit entfernt von dem Jahrgangsrekord von Rob Muffels, aufgestellt 2012 in 7:49,43 Minuten.

Im Finale am Samstagabend über die 50 m Freistil kam Angelina Köhler auf Platz 8 in 26,26. Im Zwischenlauf konnte sie in 25,95 noch unter 26 Sekunden bleiben. Maialen Rohrbach erreichte einen respektablen 10. Platz in der Gesamtwertung, in 26,15 Sekunden.

In der 4 x 100 m Lagen Mixed Staffel belegte das deutsche Team mit Maxine Wolters, Nico Perner, Ramon Klenz und in 3:53,48 Minuten den fünften Platz.

Im Halbfinale über 100 m Schmetterling schlug Ramon Klenz vorher in 53,58 Minuten als Achter an und qualifizierte sich für das Finale. Ebenso im Finale über die 200 m Lagen: Maxine Wolters als Siebte im Semi in 2:16,06.

Moritz Brandt konnte im Semifinale über 200 m Freistil seinen 2. Platz aus dem Vorlauf in 1:49,81 Minuten halten und ist nach seinem Titel über die 400 m Freistil auch über die 200 m ein Medaillenkandidat. Wassili Kuhn erreichte im Zwischenlauf über 100 m Brust in 1:02,65 Minuten den 10. Platz.

Bei den Männern gewann der Schwede Victor Johansson die 800 m Freistil in 7:56.64.  Über 50 m Rücken konnte Kliment Kolesnikov (RUS) in  24.94 einen neuen Welt-Junioren-Rekord aufstellen. Sieger über die 200 m Rücken wurde Hugo Gonzalez (ESP) in 1:57.00.

Bei den Frauen stellten Mariia Kameneva (RUS) über die 50 m Fresitil in 25.02 Sekunden und Ajna Kesely (HUN) in 1:57.96 über die 200 m Freistil neue Veranstaltungsrekorde auf. Die Russin Polina Egorova siegte über die 100 m Schmetterling in 59,00 Sekunden.

Der Sieg in der Mixed Lagenstaffel ging an Italien in 3:50.75.

Medal standings (after Day 4)

 RUS      9          3          4          16

GBR      5          3          7          15

HUN      4          3          1          8

ITA      3          6          5          14

ESP      1          3          0          4

GER      1          2          2          5

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!