DMS: Würzburg führt bei den Männern und Frauen nach dem 1. Abschnitt

by Daniela Kapser 0

February 02nd, 2020 Deutsch

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften 2020, Endkampf 1. Bundesliga

Nach dem ersten Veranstaltungsabschnitt am Samstag konnte sich der SV Würzburg 05 sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen an die Spitze setzen. Insgesamt werden zwei Abschnitte mit dem kompletten Einzelprogramm einer Kurzbahn-Weltmeisterschaft geschwommen, jedoch werden die 1500 m Freistil bei den Damen und die 800 m Freistil bei  den Männern im Wechsel mit den 800 m Freistil Damen und 1500 m Freistil Männer geschwommen.

Die punktbesten Einzelleistungen für ihre Teams erzielte Leonie Antonia Beck über 800 m Freistil in neuer persönlicher Bestzeit von 8:16,95 (Deutscher Rekord: 8:08,02) und damit 897 Punkten für ihre Mannschaft, den SV Würzburg 05. 877 Punkte holte Ruwen Straub über die 1500 m Freistil bei den Männern mit einer Zeit von 14:45,85 (PB 14:31,96) Minuten für den SV Würzburg 05.

Ebenfalls über 850 FINA Punkten blieben Marco Koch (SG Frankfurt) über 200 m Brust in 2:06,33 Minuten (860 Punkte), Christian Diener (Potsdamer SV) über 200 m Rücken in 1:50,99 und 862 Punkten. Bei den Frauen holte Lea Boy (SV Würzburg 05) 872 FINA Punkte für ihr Team über 400 m Freistil in 4:04,76 Minuten und Annika Bruhn kam auf 873 Zähler über 200 m Freistil in 1:55,82 Minuten für die Neckarsulmer Sportunion.

Im letzten Jahr waren bei den Frauen die Neckarsulmer Sportunion und der SC Wiesbaden und bei den Männern der SC Wiesbaden und der SV Nikar Heidelberg aufgestiegen. Die Heidelberger Männer müssen den Ausfall von Philip Heintz verkraften, der verletzungsbedingt eine Pause einlegen muss.

 

Zwischenstand nach Wettkampf 102 – männlich
(Platzierung – Verein – Punkte – Abstand)
1.  SV Würzburg 05 12711
2. SG Frankfurt 12329    382
3. Neckarsulmer Sportunion 12262      67
4. 1.Potsdamer SV12057      205
5. SC Wiesbaden 1911 12045       12
6. SG Neukölln Berlin  11985       60
7. SG Essen I  11976        9
8. SG Stadtwerke München 11558     418
9. DSW 1912 Darmstadt  11460     98
10. SG Bayer  11289       171
11. SV Nikar Heidelberg  11073     216
12. W98 Hannover W98  10989     84

 

Zwischenstand nach Wettkampf 113 – weiblich
(Platzierung   Verein    Punkte      Abstand)
1. SV Würzburg 05 12719
2. SC Wiesbaden 1911  12676    43
3. SV Nikar Heidelberg SV 12394    282
4. Neckarsulmer Sportunion 12367     27
5. SG Neukölln Berlin  12116     251
6. SG Essen I  11496    620
7. SSG Leipzig  11245      251
8. SG Stadtwerke München 11003     242
9. SG Frankfurt 10986     17
10. 1.Potsdamer SV10683    303
11. SSG Saar Max Ritter 10612    71
12. SG Dortmund    10596   16

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Want to take your swimfandom to the next level?

Subscribe to SwimSwam Magazine!