Steffen Deibler in Topform auf der Kurzbahn

by Daniela Kapser 0

November 04th, 2015 Deutsch

Beim 60. Internationalem Neptunschwimmfest in Rostock vom 30.10. bis 1.11.2015 konnten  Steffen Deibler, Jacob Heidtmann und Franziska Hentke auf der Kurzbahn überzeugen. Vom 19. bis  22.11. finden in Wuppertal die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften 2015 statt, Anfang Dezember dann die Europameisterschaften auf der 25 m-Bahn in Israel. Da in diesem Jahr der FINA Weltcup wegen der Olympischen Spiele 2016 auch auf der Langbahn ausgetragen wird, stehen in der Weltrangliste noch nicht allzu viele Weltstars.

 

Eine sehr überzeugende Leistung brachte Steffen Deibler (Jg. 1987, Hamburger SC) über die 50 m Schmetterling in 23,02 Sekunden ins Wasser. Dies ist die schnellste Zeit bisher in diesem Jahr auf der Kurzbahn – sein eigener Weltrekord, den er 2009 aufgestellt hat, liegt bei 21,80 Sekunden. Auch seine weiteren aus dem Training geschwommenen  Ergebnisse können sich sehen lassen:

50 m Rücken – 24,70 Sekunden, persönliche Bestzeit; 100 m Lagen – 53,29 Sekunden, persönliche Bestzeit; 200 m Freistil – 1:44,32 Minuten.

Ein weiterer Schwimmer aus der A-Nationalmannschaft, der mit Steffen in Hamburg trainiert, konnte seine gute Form von der 50 m Bahn mit in die Kurzbahnsaison nehmen: Jacob Heidtmann schlug über seine Paradestrecke 400 m Lagen nach 4:07,92 Minuten an, dies ist die zweitschnellste Zeit in 2015. Jacob konnte sich in Kazan bei den Schwimmweltmeisterschaften auf der langen Bahn in 4:12,08 Minuten in die Weltspitze schwimmen und wurde im Finale dort Fünfter. Vierte war sie in Kazan über die 200 m Schmetterling, in Rostock überzeugte überzeugte sie in 2:05,06 Minuten. Ihre Teamkameradin beim SC Magdeburg, Johanna Friedrich, schwamm sehr schnelle 1:58,81 Minuten über die 200 m Freistil und 4:07,32 Minuten über die doppelte Distanz.

 

Die internationale Elite trifft sich in diesem Jahr bei diesen Events noch auf der kurzen Bahn:

Kurzbahn-Europameisterschaften 2015, vom 2.-6. Dezember in Herzliya, Israel und bei Duel in the Pool am 11. und 12.12. in Omaha, Nebraska, USA – dort treten US Stars wie Missy Franklin, Ryan Lochte gegen ein European All Stars Team an. Vor 2 Jahren konnten die Amerikaner mit nur einem Punkt Vorsprung gewinnen. Die Aufstellung der Europäer ist leider noch nicht bekannt gegeben für 2015.

0
Leave a Reply

Subscribe
Notify of
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments