World Cup Hongkong: Höhere Preisgelder, überschaubares Starterfeld

by Daniela Kapser 0

September 27th, 2017 Deutsch

FINA World Cup 2017, 2. Cluster, Hongkong

Der 2. Cluster des diesjährigen FINA World Cups beginnt mit dem Wettbewerb in Hongkong, ein paar Tage später geht es noch weiter nach Doha (Quatar). Dubai ist in diesem Jahr nicht dabei, so das der 2. Cluster nur zwei Stopps aufweisen kann. Ob es an dem enormen Reiseaufwand liegt, auf jeden Fall sind die Starterfelder in Hongkong recht überschaubar. Die “üblichen Verdächtigen” wie Katinka Hosszu, Chad le Clos, Alia Atkinson oder Cameron van der Burgh sind als fast schon “feste Bestandteile” der World Cup Serie wieder dabei, aber ansonsten zeigt sich relativ wenig Schwimmprominenz im Becken. Die führenden im Gesamtweltcup, Sarah Sjöström, wird wieder ihre Bahnen ziehen und auch aus den USA sind Tom Shields und Olympiasieger Anthony Ervin dabei, aber die USA schicken in diesem Jahr auch keine Junioren ins Rennen, die haben ja erst die Juniorenweltmeisterschaften absolviert.

Aus Deutschland dabei sein werden: Alexandra Wenk, Lisa Höpink, Lisa Graf, Damian Wierling, Christian Diener, Ramon Klenz.

Hier das aktuelle Ranking nach dem ersten Cluster, Christian Diener liegt auf Platz 9, Philip Heintz, der vor ihm liegt, ist im 2. Cluster nicht dabei und nur Schwimmer, die an allen drei Clustern teilnehmen, werden im Gesamtranking berücksichtigt bei der Vergabe der Preisgelder.

Weiter dabei von den momentanen Top 10 sind Sarah Sjöström, Katinka Hosszu, Ranomi Kromowidjojo, Alia Atkinson, Emily Seebohm, Rikke Peddersen, Maaike de Waard und bei den Herren Chad Le Clos, Vlad Morozov, Kiril Prigoda, Tom Shields, Cameron van der Burgh, Ilya Shymanovich, Masaki Kaneko. 

Rennen, die mehr als 20 Teilnehmer haben, sind eher eine Seltenheit in Hongkong.

Moscow Berlin Eindhoven
1 Sweden – SWE   SJÖSTRÖM Sarah 266 109 60 97
2 Hungary – HUN   HOSSZU Katinka   176 57 80 39
3 Netherlands – NED   KROMOWIDJOJO Ranomi   122 36 65 21
3 Spain – ESP   BELMONTE Mireia   122 27 21 74
5 Jamaica – JAM   ATKINSON Alia   90 24 30 36
6 Australia – AUS   SEEBOHM Emily   78 36 21 21
7 Italy – ITA   PELLEGRINI Federica   30 12 9 9
8 Netherlands – NED   DE WAARD Maike   27 9 12 6
9 Lithuania – LTU   MEILUTYTE Ruta   27 9 0 18
10 Denmark – DEN   PEDERSEN Rikke   27 12 9 6

Quelle: FINA org

 

Moscow Berlin Eindhoven
1 South Africa – RSA LE CLOS Chad 159 36 63 60
2 Russian Federation – RUS PRIGODA Kirill 93 36 27 30
2 Russian Federation – RUS MOROZOV Vladimir 93 24 24 45
4 United States of America – USA SHIELDS Tom 72 12 27 33
5 South Africa – RSA VAN DER BURGH Cameron 69 36 21 12
6 Japan – JPN KANEKO Masaki 51 15 18 18
7 Germany – GER HEINTZ Philip 48 12 24 12
8 Belarus – BLR SHYMANOVICH Ilya 42 30 6 6
9 Germany – GER DIENER Christian 39 15 6 18
10 Norway – NOR CHRISTIANSEN Henrik 36 6 9 21

 

 

FINA erhöht Preisgelder für World Cup 2017 ab dem 2. Cluster

In This Story

Leave a Reply

Be the First to Comment!

wpDiscuz