Henning Mühlleitner holt Bronze bei Europameisterschaften

by Daniela Kapser 0

August 03rd, 2018 Deutsch

Europameisterschaften 2018, Glasgow, Schottland

 

Und der erste Startschuß des ersten Finalabends ist gefallen, in ca. 5 Minuten steht die erste Europameisterin 2018 fest.

Über die 400 m Lagen stellte die Französin Fantin Lesaffre heute Morgen einen neuen französischen Rekord auf. Über diese Strecke starte keine DSV Athletin. Katinka Hosszu, Olmypiasiegerin 2016 und Weltrekordhalterin, verteidigt ihren Titel nicht, sie startet nur über 100 m und 200 m Rücken und 200 m Lagen.

Fantine Lesaffre kann ihre Leistung aus dem Vorlauf bestätigen und holt Gold vor Ilaria Cusinato und Hannah Miley. Dabei stellt Lesaffre wieder einen nationalen französischen Rekord in 4:34,17 auf.

400 m Lagen, Damen:

1. LESAFFRE Fantine  FRA 4:34.17
2. CUSINATO Ilaria  ITA 4:35.05
3. MILEY Hannah  GBR 4:35.34
4. WILLMOTT Aimee  GBR 4:35.77
5. JAKABOS Zsuzsanna  HUN 4:38.48
6. CORRO LORENTE Catalina  ESP 4:38.83
7. TONI Carlotta  ITA 4:40.18
8. CREVAR Anja  SRB 4:41.40

Und nun gilt es für Poul Zellmann und Henning Mühlleitner, die als Zweit- und Drittschnellster ins Finale eingezogen sind. Poul Zellmann gibt zuerst richtig Gas, muss aber dem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Henning Mühlleitner spart seine Kräfte für einen starken Endspurt, der ihm in einer Zeit von 3:47,18 die Bronzemedaille bringt.

1. ROMANCHUK Mykhaylo UKR 03:45,18
2. CHRISTIANSEN Henrik  NOR 3:47.07
3. MUEHLLEITNER Henning  GER 3:47.18
4. AUBOECK Felix  AUT 3:47.24
5. JOHANSSON Victor  SWE 3:47.74
6. MICKA Jan  CZE 3:48.46
7. ZELLMANN Poul  GER 3:48.97
8. WOJDAK Wojciech  POL 3:49.08

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In This Story

Leave a Reply

Don't want to miss anything?

Subscribe to our newsletter and receive our latest updates!